Übersicht I Kinderfeste I Kindergeburtstag

 

Kinderprogramm

Programm für Erwachsene  I Fortbildungen I Märchenbrunnen I Märchenlabyrinth    

 

Geheimnisvolle Märchenwelt

Von Feen, Zauberern, Zwergen, Königen und Prinzessinnen gibt es Märchen, die geheimnisvoll sind, spannend oder auch lustig. Petra Bandelmann erwartet Euch mit ihrer Schatztruhe im Märchenland. Was darin ist wollt ihr wissen ? Aufregende Märchen, die sie Euch erzählen will.

1 2 3 4............ins Märchenland wandern wir

Heute haben wir eine abenteuerliche Wanderung vor uns Wir setzten unseren Ränzel auf den Rücken, den Wanderstab nehmen wir in die Hand und auch ein Stück Brot als Wegzehrung und machen uns auf den Weg durch das Märchenland. Wir wandern und wandern, besuchen Land um Land, steigen durch auf hohe Berge und durchstreifen dunkle dichte Wälder... und was erwartet uns dort?...................

Ein Märchenfest im Schloss

Inmitten verzauberter Wälder und verwunschener Berge steht das Märchenschloss. Es ist ein phantastischer Ort für Zauber und Glück und nicht erklärbare Vorgänge. Im Schloss gibt es viele Zimmer und geheimnisvolle Kammern. Ganz oben, unter der Zinne, ist ein Saal mit 12 Fenstern, die in alle Himmelsrichtungen zeigen. Wer dort steht, dem bleibt nichts verborgen von dem, was über und unter der Erde geschieht. Wir werden die Geheimnisse des Schlosses entdecken und mit allen Prinzessinnen und Prinzen ein großes Fest feiern.

 

 

Die Zauberflöte

Märchenhaft - eine Oper von Wolfgang Amadeus Mozart

Unser Märchen spielt in Ägypten. Prinz Tamino und sein Freund, der Vogelfänger Papageno machen sich auf den Weg, Pamina, die Tochter der Königin der Nacht zu suchen.

Sarastro soll sie geraubt haben und sie in seinem Palast gefangen halten. Tamino und Papageno erhalten Zauberdinge, die sie unterwegs schützen sollen. Tamino bekommt eine Zauberflöte, Papageno bekommt ein Zauberglockenspiel.

Auch drei schwere Aufgaben müssen die beiden bestehen:

Papageno schafft sie nicht, bekommt aber eine Freundin - Papagena, die genauso ein Federkleid trägt wie er und zusammen tanzen sie zum Zauberglöckchenspiel und werden glücklich.

Tamino besteht zwei Aufgaben und die dritte Aufgabe sogar mit Pamina zusammen, denn die Zauberflöte beschützt sie auf ihrem Weg.

Zum Schluss gibt es ein großes Fest mit Musik und Tanz und wir essen natürlich "Ägyptisch"

 

Frühling
Wenn der Frühling durch die Tür spaziert, dann feiern wir mit ihm ein fröhliches Fest. Dabei hören wir Märchen vom Schneeglöckchen, vom Königssohn, der sich vor nichts fürchtet und dem tanzenden Königskind. Wir singen, tanzen, malen und basteln und essen einen frisch zubereiteten Rapunzelsalat.

Sommer
Wenn der Sommer kommt, blüht und duftet es überall. Die Sonne scheint und wir feiern Sommerfeste, tanzen und singen und hören die Märchen von Dornröschen, die blaue Rose, Froschkönig, Goldener, die Bienenkönigin, Vom Sommer und vom Wintergarten.
Wir essen Sonnenbrot und trinken kühlendes Brunnenwasser.

Herbst
Wenn im Herbst in der Natur die Äcker abgeerntet sind und das Obst gepflückt ist, sind das willkommene Anlässe sich zu treffen und zu feiern. Wir tanzen dabei, singen, malen und basteln und essen Zauberäpfel, und wenn der frische Herbstwind weht, hören wir Märchen von der Ringelblume, vom Kartoffelkönig, vom Rübenziehen, von Goldenen Äpfeln.
Kommt, hört, seht und staunt die abenteuerlichsten, spannendsten Drachenmärchen.

Winter
In dieser dunkelsten Jahreszeit wollen wir es uns gemütlich und kuschelig machen und Märchen hören von der blauen Blume im Eisschloss, von den 12 Monaten, den Wichtelmännern, Frau Holle, von Spindel, Weberschiffchen und Nadel.
Wir tanzen, singen, malen und basteln und essen "Schneeflöckchen" und Leinsambrot. Reich beschenkt wie Sterntaler kehren wir nach Hause zurück.

Das Bären-Märchenfest

Ein Bär tappt langsam durch den Wald und weithin sein Gebrumm erschallt... Der Bär ist ein großes, starkes und kluges Tier. Er hält Winterschlaf in fernen Ländern und kommt zum Frühling aus seiner gemütlichen Bärenhöhle heraus. Bringt Eure Bären mit an diesem Nachmittag. Dann feiern wir mit allen Bären ein Fest und hören Bärenmärchen von Maschenka und dem Bären aus Rußland und von Füchslein Schlaukopf und den 3 Bären. Wir essen Bärenkekse und Honigbrote- denn Bären lieben Honig.

 

Ein Märchen zum Valentinstag (14. Februar)

So wie es jeden Tag nur einmal geben kann, ist auch der "kleine Tag" einmalig und das erleben wir mit ihm auf seiner Reise auf dem Lichtstrahl zur Erde und zurück. Soviel wird schon verraten: Wir singen, tanzen und lachen, basteln Blumen und schöne Herzen zum verschenken. Und wir hören das spannende Märchen vom "kleinen Tag", der zum Valentinstag wurde und ganz außer sich war vor Aufregung und...wie die Geschichte weitergeht? Petra will es Euch erzählen.
 

Frühlingsfest mit Märchen, Tänzen und Liedern

Mit einfachen und lustigen Tänzen wollen wir gemeinsam den Winter vertreiben und den Frühling herbeizaubern. Wir locken ihn mit dem Blumenwalzer, der Zaubergeige, dem Hasentanz und mit Zwilli und Zwolli, die 12 Kinder haben. Und wenn der Frühling durch die Tür spaziert, dann feiern wir mit ihm ein fröhliches Fest. Dabei hören wir Märchen vom Schneeglöckchen und von Rapunzel und essen unseren frisch zubereiteten Rapunzelsalat.

Im Garten des Riesen

Der Frühling kommt, doch im Garten des Riesen ist es finsterer Winter. An diesem Nachmittag werdet ihr das Geheimnis erfahren, wie der Frühling auch in den Garten des Riesen einziehen kann. Petra Bandelmann erzählt Euch das Märchen von Oscar Wilde und zusammen werdet ihr es spielen, tanzen, singen, basteln und ein Frühlingsfest feiern.


Das Kristallkugelfest


Glasklar und glänzend liegt die Kristallkugel in der Hand,das einfallende Licht wird in den Farben des Regenbogen zurückgeworfen, ein geradezu magischer Moment.
"Wer die Kristallkugel erlangt............"
In dem Märchen " Die Kristallkugel" - gibt es mächtige Zauberer, eine verwünschte Königstochter und einen mutigen Jüngling.
Es treten ein gefährlicher Auerochse und hilfreiche Brüder - Wal und Adler - auf.
Wer möchte nicht dabei sein, all diese Figuren und dazu den Wünschhut und das Schloss der goldenen Sonne kennen zu lernen und schließlich die Zauberkugel in der Hand zu wiegen.
Die Kinder lauschen nicht nur dem Märchen, sondern erleben es mit Hand und Fuß, schlüpfen in die Rolle der Zauberin, singen und tanzen und gestalten das Märchen mit vielen bunten Tüchern.
Wir stellen uns einen eigenen Zauberstab her und basteln uns eine kristallene Kugel.

 

Hexenfest zur Walpurgisnacht

Nach altem Volksglauben sollen in der Nacht zum 1. Mai die Hexen unterwegs sein. Auf Besen, schwarzen Katern oder Ziegenböcken kommen sie von überall her und reiten zum Blocksberg. Dort feiern sie ein großes Hexenfest und wenn Ihr Lust habt, könnt Ihr dabei sein: Ihr hört Zaubersprüche, treibt Hexenspäße, singt, lacht und tanzt ausgelassene Hexentänze ums Feuer herum. Aus Hexenkräutern bereitet Ihr einen Schrecklich schaurigen Hexentrunk, und dann kommt endlich die Zeit, um aufregende Hexenmärchen zu hören.
 

Erdbeerfest

Endlich gibt es sie wieder bei uns! Diese leckeren, saftigen roten Erdbeeren, die nicht nur köstlich schmecken, sondern unsere Fantasie Purzelbäume schlagen lassen. Wir werden spielen, singen, tanzen, werkeln, malen, pflanzen, lachen und Erdbeermärchen hören und die Erdbeerzwerge kennen lernen mit ihren lustigen Kappen und Pantoffeln.
Natürlich werden wir auch frische Erdbeeren zubereiten und als Erdbeerquark, Erdbeerspieß oder Erdbeertörtchen vernaschen.
 

Rosenmärchenfest

Bekannte und unbekannte Rosen-Märchen:

Schneeweißchen und Rosenrot, Dornröschen , die blaue Rose und das Märchen vom Sommer- und vom Wintergarten.

Apfelmärchenfest

Runde, rote, reife zuckersüße und knackige Äpfel warten darauf gepflückt zu werden.
Wir wollen kleine köstliche Apfelspeisen selbst zubereiten und verzehren, singen, spielen, basteln, tanzen und natürlich Apfelmärchen hören:
Vom Mädchen aus dem Apfelbaum, von Hänschens Apfelkern und vom König, der um einen goldenen Apfel wettet.

Drachenfest

Wenn Du Lust auf ein Drachenfest hast, bist du hier genau richtig. Wir wollen uns auf die spannende Suche nach den Märchendrachen machen, die wir in Brunnen, unterirdischen Höhlen oder hohen Bergen aufspüren. Wir erleben Abenteuer, spielen, singen, basteln und hören natürlich Drachenmärchen.
 

Vom Flachs zum Gold

Wenn im Herbst in der Natur die Äcker abgeerntet sind, der Flachs geriffelt, geröstet, gebrochen, geschwungen und gehechet ist, dann sitzen wir zusammen und wenn dann das Spinnrad schnurrt, spinnen wir einen Faden und staunen wie er sich zu einem goldenen Märchenfaden verwandelt. Dann rücken wir dichter zusammen und hören Märchen vom Flachs zum Gold...

 

Happy Halloween

In der Nacht vor Allerheiligen, geht es nicht mit rechten Dingen zu. Denn in dieser Nacht treiben Hexen, Geister, Kobolde und noch viele andere gespenstische Gestalten ihr Unwesen. Es ist ein alter, noch von den Kelten stammender Brauch. An diesem Tag wollen wir eine schrecklich schöne Halloweenparty feiern. Wir werden tanzen, singen, lachen und Halloween-, Kürbis-, Hexen- und Gespenstermärchen hören.
 

 

St. Martinsfest (11. November)

Zum Martinstag steckt jedermann
leuchtende Laternen an-
vergiss den anderen nicht, drum brennt das kleine Licht.

Kommt und lasst Euch einstimmen und teilt mit uns eine besinnliche heitere Stunde.
Wir hören :die Legende vom heiligen St. Martin ,
die Geschichte vom Laternenmädchen ,
Märchen der Brüder Grimm: Sterntaler und " die goldene Gans."
Wir singen ,tanzen und feiern ein kleines Fest mit selbstgebackenen ("Martin -Gänse -Keksen")
Eure Laterne leuchtet Euch auf dem Weg durch die Dunkelheit nach Hause zurück.

Märchenerzählen zum Advent
für Kinder und Erwachsene

Wir nennen ihn die stille Zeit, sitzen zusammen und spüren den Duft frischer Tannenzweige, gebratener Äpfel, gebackener Plätzchen.
"Zünden wir ein Lichtlein an....."
und nehmen uns Zeit für Märchen.
Märchen vom Christkind, dem Eselein , der heiligen Nacht und einem verborgenen Stern.
Nehmen wir uns Zeit die adventliche Botschaft zu hören.
"Advent, Advent ein Lichtlein brennt.....................

Sternenfest

In dieser dunklen Jahreszeit wollen wir uns verzaubern lassen von tausend funkelnden Sternen am Himmelszelt. Wir werden den Weihnachtsstern kennenlernen und auf der Milchstraße entlang wandern zur Sternchenwiese und dort tanzen und singen. Wenn Sternschnuppen vom Himmel fallen, ist es Zeit, sich Märchen zu wünschen. Wir werden uns auf die Suche nach einem verborgenen Stern machen und Sterne aus der Gewalt des Drachen befreien. Eure Sternchenlaterne leuchtet euch dann den Weg nach Hause.

 

Weihnachtszeit - Märchenzeit

In der dunkelsten und kältesten Zeit des Jahres werden wir es uns gemütlich machen und vorweihnachtliche Märchen hören, die hoffnungsvoll, besinnlich sind und uns zum Staunen bringen.
Petra Bandelmann erzählt euch aus den "Kinder- und Hausmärchen" der Brüder Grimm Märchen vom Hirtenbüblein und den Wichtelmännern. Ihr werdet noch so manche Überraschung erleben und geheimnisvolle Dinge im Märchenland finden.